Verhaltensberatung

Unerwünschtes oder störendes Verhalten macht vielen Haltern zu schaffen. Insbesondere erschwert es in vielen Bereichen das Zusammenleben und wirkt sich auf die Lebesqualität sowie die Bindung des Hund-Halter Teams aus.

Wir beraten Sie gerne zum Verhalten Ihres Hundes und helfen Ihnen ein harmonisches Team zu werden.

Hier einige Beispiele für unerwünschtes Verhalten:

Leinenaggression

Bellen in der Wohnung/im Garten/oder draußen.

Angstverhalten, und daraus resultierende Problematiken

Trennungsangst/Trennungsstress und Alleinebleiben.

u.v.m.

Sollte es schon zu Vorfällen mit aggressivem Verhalten gekommen sein, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Hier ist eine sorgfältige und genaue Analyse wichtig und für den weiteren Erfolg entscheidend.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: